Edmond de Rothschild SICAV Euro Sustainable Growth ist ein Teilfonds des SICAV nach französischem Recht, der von der der französischen Finanzmarktaufsicht AMF beaufsichtigt wird und zum Vertrieb in Belgien, der Schweiz, Deutschland, Spanien, Frankreich, Italien, Luxemburg und der Niederlande zugelassen ist.
Edmond de Rothschild SICAV Euro Sustainable Credit ist ein Teilfonds des SICAV nach französischem Recht, der von der der französischen Finanzmarktaufsicht AMF beaufsichtigt wird und zum Vertrieb in Belgien, der Schweiz, Deutschland, Spanien, Frankreich, Italien, Luxemburg und der Niederlande zugelassen ist.

Edmond de Rothschild SICAV Euro Sustainable Growth - HAUPTANLAGERISIKEN:
Dieser OGAW wird in der Kategorie 6 eingestuft, dies entspricht einem Exposure von bis zu 110 % seiner Vermögenswerte an den Aktienmärkten mit einem hohen Risiko-Rendite-Profil.
Die im Folgenden beschriebenen Risiken sind nicht limitativ. Es obliegt dem Anleger, das mit einem Investment verbundene Risiko zu analysieren und sich eine eigene Meinung zu bilden. Kapitalverlustrisiko: Der OGAW ist mit keinerlei Garantie oder Absicherung ausgestattet, sodass das ursprünglich investierte Kapital möglicherweise nicht vollständig zurückgezahlt wird, selbst dann nicht, wenn der Zeichner die Anteile für die empfohlene Anlagedauer hält. Aktienrisiken: Der Wert einer Aktie kann sich je nach spezifischen Faktoren des emittierenden Unternehmens, aber auch nach externen, politischen oder wirtschaftlichen Faktoren ändern. Schwankungen an Aktienmärkten und Märkten für Wandelanleihen, deren Entwicklung teilweise mit derjenigen der zugrunde liegenden Aktien korreliert, können zu erheblichen Veränderungen des Nettovermögens führen, die sich negativ auf die Wertentwicklung des Nettoinventarwerts des OGAW auswirken können. Risiko im Zusammenhang mit der SRI-Selektion (Socially Responsible Investment): Die Selektion der SRI-Werte kann zu Abweichungen des OGAW vom Referenzindikator führen. Risiko im Zusammenhang mit kleinen und mittleren Kapitalisierungen: Wertpapiere von Small- und Mid-Cap-Unternehmen können deutlich weniger liquide und volatiler sein als solche von Unternehmen mit hoher Marktkapitalisierung. Der Nettoinventarwert des OGAW kann sich dabei schneller und in größerem Umfang ändern.

Edmond de Rothschild SICAV Euro Sustainable Credit - HAUPTANLAGERISIKEN:
Unter Berücksichtigung der Art der Wertpapiere und der geografischen Zonen, die in der Rubrik „Anlageziele und -politik“ des Produktinformationsblatts (KIID) aufgeführt sind, wird dieser Fonds in Kategorie 3 eingestuft. Kapitalverlustrisiko : Da der in diesem Dokument vorgestellte OGAW weder mit einer Kapitalgarantie noch mit einem Kapitalschutz ausgestattet ist, kann der Fall eintreten, dass die Anleger ihren Anlagebetrag nicht in voller Höhe zurückerhalten. Zinsrisiko : Durch Anlagen in Schuldtitel und Geldmarktinstrumente sind Fonds den Effekten von Zinsschwankungen ausgesetzt. Dieses Risiko wird wie folgt definiert: eine Erhöhung der Zinsen bewirkt einen Rückgang des Kapitalwerts der Anleihen, sodass sich der Nettoinventarwert des Fonds verringern kann. Bonitätsrisiko : Die Bewertung von Schuldtiteln und sonstigen finanzinstrumenten ist von der Qualität des Emittenten abhängig. Daraus resultieren Schwankungen des Kapitalwerts der Wertpapiere je nach der Wahrnehmung der finanziellen Solidität der Emittenten durch den Markt, sodass bei einem sich verschlechternden Marktausblick ein Rückgang des Nettoinventarwerts des Fonds die Folge sein kann. Das Bonitätsrisiko entspricht dem Risiko, dass der Emittent von Schuldtiteln oder Geldmarktinstrumenten eventuell seine Verpflichtungen nicht erfüllen kann. Bonitätsrisiko im Zusammenhang mit Investitionen in speculative Titel : Der Teilfonds darf in Anleihen von Ländern oder Unternehmen investieren, die laut einer Ratingagentur als Non-Investment-Grade eingestuft sind (z. B. Rating unterhalb von BBB nach Standard & Poor’s oder jedes andere gleichwertige Rating durch andere unabhängige Agenturen) oder die nach Einschätzung der Verwaltungsgesellschaft als gleichwertig einzustufen sind. Diese Emissionen sind s. g. spekulative Wertpapiere, bei denen ein höheres Emittentenausfallrisiko besteht. Dieser Teilfonds ist daher zum Teil als spekulativ zu werten und richtet sich insbesondere an Anleger, die sich der Risiken in Verbindung mit Investitionen in diese Art von Wertpapieren bewusst sind. Daher kann der Einsatz von High-Yield-Anleihen (spekulative Wertpapiere mit höherem Emittentenausfallrisiko) einen stärkeren Rückgang des Nettoinventarwertes des Teilfonds zur Folge haben.

Die in diesem Dokument vorgestellten illiquiden Anlageinstrumente und Strategien sind nur für professionelle Anleger oder Anleger mit gleichwertigem Status bestimmt und können für bestimmte Personen oder in bestimmten Ländern Beschränkungen unterliegen.
Infrastruktur: Mit jeder Anlage in Bridge gehen Anleger bestimmte Risiken ein, die mit einer Anlage in Schuldtiteln verbunden sind. Dazu zählen insbesondere das Kontrahentenrisiko, das Risiko einer Nichtrückzahlung bei Fälligkeit, das Risiko einer verzögerten oder vorzeitigen Rückzahlung, das Kreditrisiko, das Liquiditätsrisiko, das Zinsrisiko, das Wechselkursrisiko und das Konzentrationsrisiko. Dieses unverbindliche Dokument dient nur zur Information und ist nicht als Angebot zum Kauf oder Verkauf oder als öffentliche Werbemaßnahme für Finanzinstrumente bei der Zielgruppe oder der Öffentlichkeit zu verstehen. Wir empfehlen den Anlegern, vorab zu prüfen, ob die jeweilige Anlage ihrer persönlichen Situation angemessen ist, und hierfür ggf. unabhängige Berater hinzuzuziehen. Eine Anlage in Bridge darf in jedem Fall nur auf der Grundlage der Dokumente und Informationen getätigt werden, deren Übermittlung ggf. von den geltenden Vorschriften vorgesehen ist und die den Anlegern vor einer Anlage kostenlos von der Edmond de Rothschild Gruppe zur Verfügung gestellt werden. Der Fonds ist weder mit einer Kapitalgarantie noch mit einem Kapitalschutz ausgestattet und birgt folglich ein Kapitalverlustrisiko. Anleger gehen das Risiko ein, möglicherweise eine niedrigere Summe als den ursprünglich investierten Betrag zurückzuerhalten. Private-Equity-Strategien: Anlagen in eine Private-Equity-Strategie sind mit einem erheblichen Risiko verbunden, das sich insbesondere aus der Art der getätigten Anlagen ergibt. Es gibt keine Garantie dafür, dass die Ziele erreicht werden oder das Kapital zurückgezahlt wird. Ein interessierter Anleger sollte nur dann investieren, wenn ein vollständiger Verlust seiner Anlage für ihn tragbar ist. Die Anlage ist nur für erfahrene Anleger geeignet. Sie müssen das erforderliche Finanzwissen haben, um das Ausmaß der eingegangenen Risiken und die geringe Liquidität dieser Anlage zu verstehen, und bereit sein, diese in Kauf zu nehmen. Die Anleger sind selbst dafür verantwortlich, sich vor einer Anlageentscheidung alle notwendigen Informationen zu beschaffen, das damit verbundene Risiko zu analysieren, sich eine eigene Meinung zu bilden und sich von Fachleuten zu diesen Themen beraten zu lassen, insbesondere um die Vorteile und Risiken der Anlage in Bezug auf rechtliche, steuerliche, buchhalterische und finanzielle Aspekte unter Berücksichtigung ihrer persönlichen Situation (vor allem ihrer finanziellen Situation) zu beurteilen. Mit jeder Anlage in die in diesem Dokument vorgestellten Anlageinstrumente oder Strategien gehen Anleger bestimmte Risiken ein. Dazu zählen insbesondere das Kontrahentenrisiko, das Kreditrisiko, das Liquiditätsrisiko, das Zinsrisiko, das Wechselkursrisiko, das Konzentrationsrisiko, das Kapitalverlustrisiko, das Risiko im Zusammenhang mit der diskretionären Verwaltung, geografische und politische Risiken, Risiken im Zusammenhang mit der Abhängigkeit von Schlüsselpersonen, Risiken im Zusammenhang mit dem Immobilienmarkt und der Volatilität dieser Märkte, Umwelthaftungsrisiken oder Risiken im Zusammenhang mit der Auswahl der Investments, Risiken im Zusammenhang mit Infrastrukturvorhaben und Risiken im Zusammenhang mit Investitionen in Entwicklungskapital. Wir empfehlen allen interessierten Anlegern, die Informationen über die Anlageinstrumente und die Strategie zu lesen. Die Informationen in diesem Dokument sind nicht als Angebot oder Aufforderung zu Geschäften in Rechtssystemen aufzufassen, in denen dies rechtswidrig ist oder in denen der Urheber des Angebots oder der Aufforderung nicht zu diesen Geschäften befugt ist.

Mai 2019. Der Inhalt dieses Dokuments ist nicht bindend und dient ausschließlich Informationszwecken. Jegliche Vervielfältigung, Modifizierung, Veröffentlichung oder Verbreitung des Dokuments ganz oder in Teilen ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung der Edmond de Rothschild Group streng untersagt. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind nicht als Angebot, Anreiz oder Aufforderung für eine geschäftliche Transaktion anzusehen. Dies gilt insbesondere für Personen in Jurisdiktionen, in denen eine solche Transaktion rechtswidrig wäre oder für Personen, die diese Informationen anbieten und zur Transaktion nicht berechtigt sind. Dieses Dokument stellt weder eine Investment-, Rechts- oder Steuerberatung dar noch eine Empfehlung zum Kauf, Verkauf oder Halten eines Investments. EdRAM haftet nicht für Investmententscheidungen, die auf der Grundlage dieses Dokuments getroffen werden. Jedes Investment beinhaltet spezifische Risiken. Wir empfehlen Anlegern, die Eignung und/oder Zweckdienlichkeit jeder Anlage in der Zeweiligen individuellen Situation mit Hilfe einer angemessenen unabhängigen Beratung zu überprüfen. Darüber hinaus müssen die Anleger das Key Investor Information Document (KIID) und/oder alle anderen rechtlichen Unterlagen, die von vor Ort geltenden Vorschriften gefordert werden, vor der Zeichnung lesen. Die Dokumente sind online unter http://funds.edram.com oder auf Anfrage kostenlos erhältlich.

EDMOND DE ROTHSCHILD ASSET MANAGEMENT (FRANCE)
47, rue du Faubourg Saint-Honoré, 75401 Paris Cedex 08
Société Anonyme mit Eigenkapital von 11,033,769 EUR, die von einem Vorstand und einem Verwaltungsrat geführt wird
AMF Registrationsnummer. GP 04000015 - 332.652.536 R.C.S. Paris

EDMOND DE ROTHSCHILD ASSET MANAGEMENT S.A.(FRANCE), NIEDERLASSUNG DEUTSCHLAND
mainBuilding - Taunusanlage 16 - 60325 Frankfurt am Main
Tel + 49 69 244 330 200 - Email: kundenservice@edr.com